Kultur & Denkmalschutz
2007

Denkmalschutz für den Bürger

Die Friedhofskapelle Sauingen gehört seit 2007 nicht mehr der Stadt, sondern der evangelischen Kirchengemeinde. Und die sieht erheblichen Renovierungsbedarf. Neben den alten hölzernen Fenstern und Türen bereitet vor allem die Skulptur über dem Haupteingang der Trauerhalle des ansonsten schmucklosen Gebäudes den Verantwortlichen Sorgen.

Denn sie ist nicht nur beschädigt, sondern stellt schon von ihrer Anbringung her ein größeres Sicherheitsrisiko für alle Besucher dar. Da hier akuter Handlungsbedarf besteht, ist es für uns selbstverständlich, die Kosten der Maßnahme durch den Restaurator Mark Malinowski in voller Höhe zu übernehmen. So ist nicht nur das Denkmal geschützt, sondern auch die Bürger.

Zurück