Kultur & Denkmalschutz
2010 // 2009 // 2008 ...

Was Venedig Cannes, das kann Braunschweig auch

1986 gegründet, ist das Internationale Filmfest Braunschweig eines der ältesten Filmfestivals in Niedersachsen und zeigt den rund 23.000 Besuchern aus aller Welt jährlich circa 170 kurze und lange Filme aller Sparten und Genres.
Da sein internationales Profil und die überregionale Ausstrahlung die Kulturlandschaft und die Wirtschaft Braunschweigs beleben, haben wir den »Leo« gestiftet. Der „Leo“ ist ein Kurzfilm-Musikpreis, der für die am besten gelungene Kombination von Filmbild, Musik und Ton in einem Kurzfilm verliehen wird und mit 2000 Euro dotiert ist.

Die Ausschreibung erfolgt weltweit, die Wettbewerbsbeiträge werden von einem Gremium nominiert, das vom Veranstalter berufen wird – genauso wie die fachkundige Jury, die aufgrund der intelligenten, dramaturgisch nachvollziehbaren Verbindung von Bild, Musik und Ton den Siegerfilm kürt.

Auf dem Internationalen Filmfest Braunschweig werden vor allem unabhängige europäische und internationale Filme gezeigt – die Stiftung Braunschweiger Land begrüsst diese Bereicherung in der sonst eher kargen Landschaft des Programmkinos in Braunschweig sehr.

Zurück