Bildung // Kultur & Denkmalschutz
2009

Jubeljahr fürs Museum für Photographie

Dass es das Museum jetzt schon 25 Jahre gibt, ist den engagierten Vereinsmitgliedern zu verdanken. Und das soll auch gebührend gefeiert werden – mit einem stilvollen Jubiläumsfest mit Speis und Trank. Daran haben wir uns gerne beteiligt, denn so viel Engagement und Tatkraft verdienen unsere Unterstützung. Zumal es der Stiftung Braunschweiger Land wichtig ist, dass die Geschichte und die Kultur der Region bewahrt und erlebbar gemacht werden. Und da hat das Museum einiges zu bieten.

Zwei historische Torhäuser sind die Ausstellungsorte des Museums für Photographie Braunschweig. Dort zeigt es nicht nur internationale zeitgenössische Arbeiten. Der gemeinnützige Verein mit über 100 Mitgliedern beherbergt auch ganz besondere Schätze aus der Region. So bilden die Arbeiten der beiden Braunschweiger Fotografen Käthe Buchler (1876 – 1930) und Hans Steffens (1915 – 1994) einen Schwerpunkt der Sammlung. Beide sind trotz ihres lokalen Bezuges von einer herausragenden Qualität und Relevanz. Bei Steffens ist es der dokumentarische Gehalt seiner Aufnahmen in Braunschweig, die er als Pressefotograf einer Braunschweiger Zeitung über 20 Jahre kontinuierlich fotografierte. Buchler überzeugt durch eine Vielfalt von Sujets und die unterschiedlichen fotografischen Verfahren, wie z. B. Autochromplatten, Silbergelatinetrockenplatten und zahlreiche Glasplattendiapositive für Lichtbildervorträge. Dazu werden Arbeiten von Braunschweiger Künstlern von circa 1980 bis heute gezeigt, die in analoger, aber auch digitaler Printtechnik hergestellt sind.

Zurück
Museum für Photographie Jubiläumsfest
Museum für Photographie Jubiläumsfest
Museum für Photographie Jubiläumsfest
© Museum für Photographie