Kultur & Denkmalschutz
2012

Kunst findet Stadt - Kunstverein Wolfenbüttel

Wie wird Gegenwartskunst sichtbar? Wie wird sie auch für Nichtinteressierte erlebbar und interessant? Sicher nicht, wenn sie hinter verschlossenen Türen stattfindet. 

Das dachte sich auch der Kunstverein Wolfenbüttel, als er dreizehn Künstler einlud, eine ortsbezogene Arbeit in der Innenstadt zu realisieren. Sehr unterschiedliche Kunst begegnet dem Wolfenbütteler zufällig im Vorbeigehen oder gezielt dem Kunstinteressierten, der mit einem Stadtplan ausgerüstet ist.

Die Künstler stellen Skulpturen, Klang- und Lichtinstallationen und Fotografien aus oder führen Performances durch. Die Bandbreite ist groß. Die Ortswahl ist eigenwillig - ein Park, ein leeres Geschäft, eine Hauswand und sogar ein Parkhaus.

Ein ungewöhnliches und kulturell sehr beachtenswertes Projekt findet die Stiftung Braunschweiger Land.

Zurück
© Elisabeth Vorderwülbecke
Target
© Bernd Schulz