... nach Jahren // 2017

  • Nachwuchsforscher – Grüne Schule der TU Braunschweig

    Wissen Sie, wie Schokolade hergestellt wird oder welche tropischen Nutzpflanzen wir täglich nutzen? Welche Funktion haben die Haare bei Salbei und Lavendel? Das und vieles mehr können Kindergarten- und Schulkinder in der Grünen Schule im Botanischen Garten erforschen.

    Weiterlesen ...
  • Mehr als historische Kleidung: Tag der Tracht

    Liebevoll bestickte Schürzen, spitzenverzierte Oberteile und kunstvolle Kopfbedeckungen: Am Tag der Tracht, der am 15. Oktober rund um das Braunschweiger Residenzschloss stattfand, konnten Interessierte geschichtsträchtige Gewänder bestaunen. Zahlreiche Mitglieder regionaler Trachtenvereine hatten sich dort zusammengefunden, um an die textile Pracht längst vergangener Zeiten zu erinnern.

    Weiterlesen ...
  • Vom Fuchs der den Verstand verlor

    Zeit seines Lebens war der Fuchs eines der pfiffigsten Tiere im Wald. Er war klug, hübsch, schnell, hungrig und sehr beliebt. Nun ist er alt – und vergisst so einiges: Er bringt die Wochentage durcheinander, findet nicht mehr heim oder verschusselt Geburtstage. Ist er nur ein bisschen vergesslich, oder steckt mehr dahinter ...?

    Weiterlesen ...
  • 31. Braunschweiger Internationales Filmfest: Filmkonzert Evelyn

    In einem kleinen irischen Dorf geschehen unheimliche Dinge: Nach dem Auftauchen eines mysteriösen Mädchens verschwinden die Kinder der Ortschaft. Die Umstände bleiben jedoch ungeklärt. Der Skeptiker Dr. Corman verfolgt den Fall: Seine Recherchen enden in einem verfallenen Herrenhaus in London. Dort trifft er auf ein von der Welt isoliertes Wesen.

    Weiterlesen ...
  • Kulturhistorische Zeugnisse um Hondelage

    Rund um Hondelage hat die Geschichte lebendige Spuren hinterlassen: Hier können Besucher unter anderem eine Bockwindmühle von 1868 bestaunen, den ältesten Windmühlentyp Europas. Der Name geht auf den sogenannten Bock zurück, ein senkrechtes Drehgestell, auf dem der gesamte Mühlkörper steht. Eine weitere historische Sehenswürdigkeit ist das imposante Kloster Riddagshausen, das 1145 von Zisterziensermönchen gegründet wurde. Die Kirche zählt heute zu den ältesten gotischen Bauwerken in Deutschland, und auch heute finden hier noch geistliche Feierlichkeiten statt.

    Weiterlesen ...
  • Neue Objekte und Beschilderung für Gedenkstätte Schillstraße

    Die Zukunft hat eine lange Vergangenheit – wie ein Mahnmal macht die blaue Leuchtschrift über der Gedenkstätte Schillstraße auf die Verbrechen der Nationalsozialisten im Außenlager des KZ Neuengamme aufmerksam. Wer noch genauer hinschaut, kann sich hier auf verschiedenen Tafeln über die einzelnen Standorte der Gesamtanlage und über Grabungsfunde informieren. Um die einheitliche Gestaltung und den Text zu unterstreichen, hat der Architekt Marc Aurel ein Piktogramm auf allen Tafeln entwickelt. Über einen QR-Code können Besucher zusätzliche Informationen per Smartphone abrufen.

    Weiterlesen ...
  • Leistung lohnt sich – HBK

    "Leistungsstarke und engagierte Studierende zu fördern, ihnen Anreisze für Bestleistungen zu geben... - darum geht es beim Deutschlandstipendium. Die Stipendien in Höhe von 300 Euro monatlich werden je zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern, Stiftungen und Unternehmen getragen. Viele Tausende

    Weiterlesen ...