... nach Stiftungszweck // Jugend

  • Integration kann kinderleicht sein – BIK

    Die Betreuungsinitiative für Kinder e. V. – kurz BIK – nennt sich selbst „Der etwas andere Kindergarten“. Zu Recht, denn hier wird nicht nur von Integration geredet, sie wird gelebt. In der integrativen Gruppe wachsen behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam auf – und werden umwelt- und ernährungsbewusst erzogen. Ein vorbildlicher Ansatz, wie wir finden. Denn die Stiftung Braunschweiger Land setzt sich dafür ein, dass die Kinder in der Region ihren Möglichkeiten entsprechend gefördert werden.

    Weiterlesen ...
  • Damit Gewalt keine Schule macht – Schritte gegen Tritte

    Gerade in der heutigen Zeit, in der die Medien fast täglich über Jugendgewalt berichten, wird Gewaltprävention immer wichtiger. So sieht es auch die Raabeschule. Sie bietet ein breit angelegtes Konzept zur Gewaltprävention an, das in der Braunschweiger Schullandschaft einzigartig ist. Von außerschulischen Experten und Institutionen entwickelt, ist es seit mehreren Jahren fester Bestandteil des Schullebens. Oberstes Ziel dabei ist der vernunftgemäße Umgang mit Konflikten, die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Etablierung eines Schulklimas, das frei von Ängsten und Repressionen ist.

    Weiterlesen ...
  • Entdecker in Windeln

    Klettern und Toben – das möchten alle Kinder. Da machen die Krippenkinder der Elterninitiative Minis in der Emsstraße keine Ausnahme. Eine Hochebene eignet sich dafür optimal – und die Stiftung Braunschweiger Land hat sie bereitgestellt. Sie besteht aus drei Ebenen, Rutsche, Welle, Sprossenwand und entsprechenden Sicherungen. Sie bietet jedem Kind in den unterschiedlichen Entwicklungsstufen entsprechende Spielmöglichkeiten – angepasst an seine jeweiligen Bedürfnisse.

    Weiterlesen ...
  • Tanzend zum Erfolg

    Das Vereins-Leben im ländlichen Raum ist für Jugendliche leider oft nicht attraktiv. Das betrifft besonders Mädchen, deren Interessensgebiete nicht immer mit dem Angebot des örtlichen Schützenvereins, der freiwilligen Feuerwehr & Co. übereinstimmen. So finden sich 1995 acht Mädchen zusammen und versuchen die ersten Schritte auf dem Gebiet des Cheerleading. Mit Lampenfieber, aber auch mit Bravour meistern sie dann ihren ersten großen Auftritt beim Tag der Niedersachsen in Wolfenbüttel.

    Weiterlesen ...
  • Vernetzte Schule

    Das Ergebnis der PISA-Studie 2002 hat deutlich gezeigt, dass die Schulbildung in Deutschland optimiert werden muss – das ist auch die Meinung der Integrierten Gesamtschule Franzsches Feld. Sie versteht sich als Reformschule, die versucht, zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln. Dass ihr das auch gelingt, beweist der Deutsche Schulpreis, den sie 2006 gewonnen hat. Sie engagiert sich bereits in verschiedenen Projekten, um den Wissenstransfer zwischen Schulen zur Qualitätsverbesserung zu ermöglichen – eine Frage, die übrigens auch die Deutsche Schulakademie beschäftigt.

    Weiterlesen ...
  • Manege frei – Förderverein Veltenhof

    Viele Kinder träumen davon, einmal Zirkusluft zu schnuppern. Wie fühlt es sich an, als Clown die Menschen zum Lachen zu bringen, als Artist waghalsige Akrobatik vorzuführen oder als großer Magier auf der Bühne zu stehen?

    Weiterlesen ...
  • Damit alle am Ball bleiben

    Hockey ist bei Jugendlichen eine beliebte Sportart – gerade im Nachwuchsbereich verzeichnet der Hockeysport in Deutschland in den letzten Jahren sehr starke Zuwachsraten. Fair, schnell und intelligent – so lässt sich der Mannschaftssport charakterisieren. Doch leider ist das benötigte Equipment nicht von allen Eltern bezahlbar. 

    Weiterlesen ...
  • Jugendaustausch für die Völkerverständigung

    Bereits seit 1970 pflegt Wolfenbüttel seine Beziehung zu der rumänischen Partnerstadt Satu Mare. Sie ist aus einer umfangreichen Hilfsmaßnahme von Stadt und Kreis zugunsten von Hochwasseropfern in Siebenbürgen entstanden, die damals unter den von gewaltigen Überschwemmungen verursachten Schäden litten. Seitdem finden regelmäßige Begegnungen und Kontakte statt.

    Weiterlesen ...
  • Ein Platz an der Sonne im Kennelbad

    Ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt ist das Kennelbad in Braunschweig. Hier kommt Urlaubsstimmung auf, denn das Naturbad hat einiges zu bieten. Zum Beispiel einen echten Sandstrand, der besonders bei Familien sehr beliebt ist. Denn er lädt nicht nur die Kleinsten zum Buddeln ein, sondern bietet ihnen auch einen flachen Zugang zum ungechlorten Wasser, in dem sie beim Planschen und Tauchen keine roten Augen bekommen.

    Weiterlesen ...
  • Fürs Leben lernen

    Allzeit bereit (be prepared) – das ist das Motto, das sich der britische General Robert Baden-Powell für die von ihm um 1907 gegründete Pfadfinderbewegung ausgesucht hat. Ziel ist, die Entwicklung junger Menschen zu fördern, damit sie in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können.

    Weiterlesen ...
1 // 2 // 3